VERANSTALTUNGENDie Finca Comassema liegt in einer herrlichen Umgebung, ideal für Geschäftstreffen. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens wegen seiner fantastischen Lage, das Tal von Orient, und zweitens wegen unserer Einrichtungen, die perfekt ausgestattet und abgemessen sind, um Platz für bis 250 Gäste drinnen und 400 draußen dienen zu können.
Außerdem steht alles, was Sie brauchen können, zur Verfügung: einen Parkplatz für 100 Fahrzeuge, zwei elektrischen Autos für Behinderte, zwei komplett ausgestatteten Küchen, die Catering-Service dienen, mit 220V- und 380V-Anschlüsse und einen 40kV-Stromgenerator, die Energieversorgung gewährleistet, um Störungen beim konventionellen Netzt zu vermeiden.


Die Siedlung Talaiot 2000 v.Chr.

Die mallorquinische Siedlung von Coma-sema geht auf die prähistorische Zeit zurück, was man aus der Existenz eines megalithischen Monuments, eines dickwandigen Turms („Talaiot“) folgern kann. Laut einer Studie der archäologischen Gesellschaft Luliana wurde er im Jahr 2000 v.Chr. gebaut und er ist einer der am besten erhaltenen Talaiots auf der Insel zu finden.

Degustation Sobrassada-Streichwurst

Degustation von den typischsten mallorquinischen Wurstwaren „Sobrassada“, die aus den in der Finca pfleglich gezüchteten Schweinen hergestellt wird, und „pa amb oli“ (typisch mallorquinisches Brot mit Olivenöl), das mit Oliven von Comassema gefertigt wird. Alles als Mittagessen in den Häusern der Bauern serviert, wo man verschiedene traditionellen landwirtschaftlichen Werkzeuge in Berg-Stil finden kann.

Almazara Visit Almazara

Führung durch die mechanische Ölpresse (die restauriert und in Betrieb ist) und durch Bosc Gran, einer der am besten erhaltenen Wälder von Steineichen auf der Insel, und wo man sowohl das megalithische Monument „Talaiot“ besuchen, als auch das Leben von den Holzkohleherstellern dank der archäologischen Überreste entdecken kann (Sitja, Forn de Pedra und Casa de Neu u.a.)

Meravelles Ausflug: 1 ½ Stunden

Führung durch die Meravelles Höhle (gelistet im Buch von Ludwig Salvator, Erzherzog von Österreich), die bis zu 575 Meter über dem Meerspiegel liegt. Die Höhle besteht aus mehreren Sälen mit einer horizotalen Strecke von 300 Meter, wo viele wunderschöne, von den Stalagmiten geformte Figuren zu sehen sind. Dauer der Führung: 1 ½ Stunden.

Sa Rateta Puig de Sa RAteta

Wandern von Comassema nach Puig de Sa Rateta (1.113 m), so ist das ein unterhaltsamer Spaziergang mit niedrigem Schwierigkeitsgrad aber mit einem hervorragenden Blick auf Puig de Tossals Verds, Castillo de Alaró und Puig de N’Aucadena.

Trekking Ofre Puig de l’Ofre

Wandern von Comassema nach Puig de l’Ofre (1.090 m) auf dem Weg Es Barracons (Dauer: zwei Stunden; Entfernung: 6 Km; positiver Höhenunterschied: 500 m), wo man den spektakulären Rundblick auf Sóller, Puig Major und die Stauseen von Cúber und Gorg Blau genießen kann.